Unsere Hingabe

Event- Ausstattung

________

Wir statten Großveranstaltungen mit Flaggen, hochwertigen Merchandising-Artikeln und kompletten Ausstattungspaketen aus.

Event- Ausstattung

________

Wir bieten Ihnen ein breitgefächertes Spektrum von Leistungen an.

mehr

Individuelle Lösungen

________

Unser wichtigstes Ziel ist es, Ihnen immer genau die Produkte und Ideen zu liefern, die Sie benötigen.

Individuelle Lösungen

________

Dafür bündeln wir in kleinen Expertenteams unsere Kompetenzen und greifen gemeinsam in unsere Trickkiste.

mehr

Stadtbeflaggung

________

Im Auftrag von Städten und Kommunen vermarkten und betreuen wir die Beflaggung öffentlicher Flächen, Straßen und Plätze.

Stadtbeflaggung

________

Wir bieten Unternehmen die Möglichkeit, an publikumswirksamen und stark frequentierten Standorten für sich zu werben

mehr

Tradition

________

Wir sind seit Generationen weltweit bekannt für hervorragende Stickereien in hervorragender, einzigartiger Qualität.

Tradition

________

Wir entwerfen und fertigen wertvolle Fahnen in gestickter und applizierter Ausführung – in handwerklich exzellenter Verarbeitung

mehr

Im Zentrum unserer Arbeit steht immer der Kunde. Das ist keine bloße Plattitüde, sondern tief in unseren Unternehmensgrundsätzen verankert – und wird im täglichen Einsatz mit Leben gefüllt. So stellen wir sicher, dass Sie immer die Lösung bekommen, die Ihren individuellen Anforderungen optimal entspricht.

Forschung & Entwicklung

Gemeinsam mit verschiedenen Partner-Unternehmen entwickelt FahnenFleck eine Vielzahl an Patenten - z.B. den speziellen widerstandsfähigen Flaggenstoff "Strongoflag®"

Nachhaltigkeit

Wir sehen die ökologische Verantwortung als einen Schwerpunkt unserer Arbeit. So haben wir inzwischen viele Materialien im Einsatz, die wesentlich umweltfreundlicher sind.

Fleck-Stiftung

Seit 1982 engagiert sich FahnenFleck mit einer eigenen Stiftung für die Förderung der Jugendhilfe und die Förderung von Erziehung und Berufsbildung Jugendlicher

FahnenFleck in Zahlen

0
Jahre Erfahrung

Über fünf Generationen haben wir einen enormen Erfahrungsschatz aufbauen können, von dem unsere Kunden tagtäglich profitieren 

0
Produkte im Sortiment

Unser riesiges Produkt-Sortiment wird stetig erweitert und an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst

0
Gedruckte qm pro Jahr

Polytex, Strongoflag, Plane, etc. – unsere Druckmaschinen bedrucken jedes Jahr eine Fläche von über 28 Fußballfeldern

0
Exportländer

Wir liefern weltweit in 112 verschiedene Länder zuverlässig und mit aller höchsten Qualitätsansprüchen

Unser Team

Senior Key-Account-Managerin

Key-Account-Manager

Office-Managerin

Office-Managerin

Projektmanager Unternehmensentwicklung

Inhaber, Geschäftsführer

Geschäftsführer

Prokuristin/Finanzbuchhaltung und Personal

Lager und Logistik

Büromaskottchen

An Nanas Sativus

Interesse? Schreiben Sie uns 

Die Möglichmacher – transparent, kompetent, fair: Wir setzen alles daran, für jedes Projekt die optimale Lösung zu finden. Ganz individuell und nach Ihren Wünschen. Rufen Sie uns einfach an und lassen Sie sich von unserer Arbeit überzeugen. Wir sind uns sicher: Sie werden es nicht bereuen!

Unsere Geschichte

1882
Start-Up-Gründerin Maria Fleck
Die Stickerin Maria Fleck hat eine Idee. Mit ihrer Stickerei, so kommt die Familie allerdings auf keinen grünen Zweig. Aber Fahnen und Flaggen – damit könnte doch Geld in die Kasse flattern? Ihre Kunstfertigkeit spricht sich schnell in Hamburg herum. Und die Hanseaten finden in diesen Jahren reichlich Gelegenheit, Fahnen fröhlich wehen zu lassen oder sie voller Überzeugung vor sich herzutragen. Die Stadt wächst und wächst und zahlreiche Großereignisse lassen die Nachfrage nach Fahnen und Flaggen ganz enorm steigen.
1882
1913
Maria Fleck's Mut wird belohnt
1913 zieht das Unternehmen Maria Fleck in die Michaelisstraße, bald ist in der Caffamacherreihe ein Produktionsbetrieb mit 300 Näherinnen aufgebaut und in der Admiralsstarße ein weiterer mit rund 200 Handstickerinnen. Aus Fleck wird schon bald FahnenFleck, das Produkt untrennbar mit dem Familiennamen verbunden und der Betrieb weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt.
1913
1914
Sohn Joseph steigt in das Unternehmen ein
Maria Flecks Sohn Joseph steigt in die Unternehmensführung mit ein. Einige Jahre später übernimmt er die Geschäftsleitung und führt das Unternehmen gemeinsam mit seiner Frau Mathilde.
1914
1948
Ein neuer Anfang
Der zweite Weltkrieg endet. Aber erst 1948 nach der Währungsreform kann ein vernünftiger Geschäftsbetrieb auf einem eigenen Grundstück am Kleinen Burstah wieder aufgenommen werden. Inzwischen wird FahnenFleck von Joseph Fleck (Sohn von Maria) und seiner Frau Tilly geführt.
1948
1960
Aufbruchstimmung in den 1960er Jahren
Allmählich nimmt die deutsche Wirtschaft wieder Fahrt auf. Man darf und kann sich nach den Jahren der Entbehrung etwas gönnen, es wird gekauft – und endlich nicht mehr nur das Nötigste. Bei FahnenFleck sind in diesen Jahren wieder rund 60 Stickerinnen und Näherinnen beschäftigt und sie alle haben gut zu tun. Die Internationalisierung schreitet in riesigen Schritten voran.
1960
Neue Wege - Heinz Fleck wird neuer Geschäftsführer
Mit Ideen und Verhandlungsgeschick, mit Verantwortungsbewusstsein und Menschlichkeit führt Heinz Fleck das Unternehmen in die Zukunft. Aufträge für zahlreiche Airlines im Nahen Osten, Bestellungen aus Afrika und Südamerika, die steigende Nachfrage aus heimischen Gefilden und der vermehrte Einzug von Fahnen und Bannern in die Werbung – viele Faktoren verleihen dem Unternehmen FahnenFleck in diesen Jahren Flügel.
1975
Firmenumzug nach Pinneberg/Schleswig Holstein
Der Platz für Produktion und Ladengeschäft mitten im Herzen Hamburgs wird einfach zu eng. Nach fast 100 Jahren findet FahnenFleck seinen künftigen Standort im neu geschaffenen Industriegebiet in Pinneberg/Schleswig Holstein.
1975
2002
Andreas Fleck übernimmt die Geschäftsführung
Andreas Fleck ist buchstäblich im Unternehmen groß geworden - und das Unternehmen mit ihm. Bereits 1972 tritt er offiziell in die Leitung des Familienunternehmens ein. Ab 2002 ist er alleiniger Geschäftsführer.
2002
2010
Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika
Fahnenfleck wird Großausstatter der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Stadien und Fan-Parks werden von FahnenFleck mit Flaggen, Bannern und anderen Merchandising-Artikeln beliefert.
2010
2013
Firmensitz wird wieder nach Hamburg verlegt
Es geht zurück zu den Wurzeln des Unternehmens - nach Hamburg. Das neue Gelände ist deutlich kleiner. Fortschrittliche Technologie spart Platz und es bedurfte weniger Mitarbeiter als in den 1980er Jahren. Aber vor allem der direkte Kundenkontakt war ausschlaggebend für den Umzug nach Hamburg.
2013
2017
Die 5. Generation übernimmt das Ruder
Ein weiterer Generationswechsel steht bei FahnenFleck an. Andreas Flecks Neffe Eike Neumann wird neuer Geschäftsführer von FahnenFleck und führt das Traditionsunternehmen nun in fünfter Generation.
2017
2020
Umzug nach Hamburg-Altona
Der Blick richtet sich weiter in Richtung Zukunft. Ein modernes Vertriebsbüro wird in Hamburg-Altona bezogen. Zur gleichen Zeit wird das neue Versand- und Logistikzentrum in Kaltenkirchen an die dortige PVC- und Folien-Druckerei angeschlossen und nimmt seinen Betrieb auf.
2020
Jetzt zum Newsletter anmelden

Zustimmung-Datenschutz*

Hier geht es zur Datenschutzerklärung