Unternehmen

Stiftung.
Gute Perspektiven für unseren Nachwuchs.

 

FahnenFleck engagiert sich für die Zukunft. Im Jahr 1982 gründete Heinz Fleck zum 100jährigen Firmenjubiläum eine besondere Stiftung: Zweck der Stiftung ist die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung von Erziehung und Berufsbildung Jugendlicher innerhalb des Landes Schleswig-Holsteins und der Freien und Hansestadt Hamburg. Den Kindern und Jugendlichen soll das Verständnis für kulturelle, gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Zusammenhänge des Arbeitslebens vermittelt werden, um ihnen die Berufswahl, die Berufsausübung und ihr berufliches Vorwärtskommen zu erleichtern.

Die Stiftung förderte bislang u.a. Institutionen wie die MIKO Kinder- und Jugendhilfe GmbH in Wedel, die Walter-Lehmkuhl-Schule in Neumünster, die Hauptschule Schenefeld, die Johannes-Brahms-Schule in Pinneberg oder die Pädagogisch-Therapeutische Arbeitsgemeinschaft Bad Oldesloe e.V. Darüber hinaus ermöglichte die FahnenFleck Stiftung auch die Einrichtung eines Computerraums im SOS-Kinderdorf in Lütjenburg.

 

Folgende Projekte wurden aktuell in 2016/2017 durch die Fleck-Stiftung unterstützt:

Get the Kick e.V. / Die Schülerfirma Mügge Holz Bau

Mügge Holz Bau besteht aus Schülern der Stadtteilschule „Schule auf der Veddel“, die sich zum Ziel gesetzt haben, handwerkliche Kenntnisse zu erlernen und wirtschaftlich und gewinnorientiert zu arbeiten. Unter der Anleitung von Fachleuten produzieren die Schüler in der Werkstatt des Projektpartners „Get the Kick e.V.“ Eigenentwürfe von Holzmöbeln und anderen Holzobjekten und bearbeiten mit großem Geschick und Kreativität Kundenaufträge von sozialen Einrichtungen und Privatleuten. Durch die Fleck-Stiftung wurde die Anschaffung von Werkzeug für den Bootsbau ermöglicht.

 

Futurepreneur e.V.

Dieser Hamburger Verein stiftet Jugendliche dazu an, eigene Ideen zu entwickeln und sich für diese einzusetzen. Der Verein fördert durch Projekte wie z.B. „Business for a day“ oder „Business-Camps“ bei teilnehmenden Jugendlichen Schlüsselqualifikationen. Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Selbständigkeit entstehen, Unternehmergeist wird gezündet und Selbstbewusstsein gestärkt. Die Fleck Stiftung finanziert einer Schulklasse der Kurt-Tucholsky-Schule in Hamburg-Altona eine Futurepreneur Business Week im Herbst 2017.

 

Film AG des Immanuel-Kant-Gymnasiums Hamburg Marmstorf

Das Filmteam des Immanuel-Kant-Gymnasiums möchte der Schülerschaft durch die filmerische Begleitung von verschiedenen Schulevents und durch das Anbieten einer Film-AG das Thema Filmproduktion nahebringen. Um dieses Ziel erfolgreich in die Tat umsetzen zu können, unterstützte die Fleck-Stiftung das Filmteam bei der Anschaffung von Beleuchtung, Bestuhlung und Akustikelementen und bei der technischen Ausstattung der Räumlichkeiten.

weiter »

Bild 0 von 0

« zurück