Glossar.
Erfahrung und Know-how von A bis Z.

Von Abzeichen bis Zimmerflagge: Unser Glossar erläutert die wesentlichen Begriffe aus unserem umfassenden Angebotsspektrum.

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

H

Hängeflagge

Die Größe von Hängeflaggen für waagerechte Flaggenstangen richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten. Die Flagge hat an der oberen Kante ein eingenähtes Gurtband mit Flaggenleine. Eine Konfektionierung mit Karabinerhaken ist möglich. Hängeflaggen können zusätzlich an der dem Haus zugewandten Seite mit einem Ringband versehen werden. Die Anbringung der Hängeflagge erfolgt an waagerecht oder im leichten Winkel an Gebäuden befestigten Flaggenstangen.

Hissflaggen

sollten ein Größenverhältnis von Länge zu Breite wie 5:3 oder 3:2 haben. Ihre Größe richtet sich nach der Höhe des Flaggenmastes. Ein Drittel der Masthöhe sollte der Auswehlänge der Flagge entsprechen. Hissflaggen sind ringsherum gesäumt und haben an der Stangenseite ein starkes Gurtband sowie eine eingenähte Flaggenleine, die oben eine Schlaufe hat und nach unten übersteht. Zwei- oder dreifarbig gestreifte Hissflaggen ohne Darstellung und Texte werden in genähter Ausführung geliefert.

Hisshochflaggen

wehen über die kurze Seite aus. Die Hälfte der Masthöhe ergibt die Länge der Flagge. Auch diese Flaggen sind ringsherum gesäumt und haben an der Längsseite ein starkes Gurtband mit korrosionsfreien Patent-Kunststoffhaken. Bundesländerflaggen im Hochformat sind in ihrer heraldischen Gestaltung festgelegt, Nationalflaggen sind in der Gestaltung frei. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, erfolgt die Lieferung in folgender Streifenausführung: z.B. Deutschland schwarz-rot-goldgelb senkrecht geteilt, Frankreich blau-weiß-rot waagerecht geteilt.

weiter »

Bild 0 von 0

« zurück